Wie pflegt man falsche Wimpern?

Wie pflegt man falsche Wimpern? – Pflege

Schöne, lange und dichte Wimpern sind der Traum jeder Frau. Leider sind sie nicht allen von uns von Natur aus gegeben. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, die Wimpern auffälliger zu machen und unseren Blick zu betonen. Eine der effektivsten ist die Verlängerung mit künstlichen Wimpern. Wenn wir wollen, dass die Wirkung nach der Behandlung so lange wie möglich anhält, ist eine angemessene Pflege erforderlich. Im heutigen Eintrag schlagen wir vor, wie man die künstlichen Wimpern pflegen sollte, damit sie nicht zerfallen und einen lang anhaltenden Eindruck hinterlassen.

Künstliche Wimpern – Pflege nach der Behandlung

Künstliche Wimpern sind genau wie unsere natürlichen Wimpern sehr empfindlich. Um möglichst lange Freude an ihnen zu haben, sollten wir sie also richtig behandeln. Der entscheidende Zeitraum, der die Haltbarkeit der Anwendung bestimmt, sind die ersten 48 Stunden nach der Wimpernverlängerungsbehandlung. Während dieser Zeit verbindet sich der Klebstoff, daher ist es am besten, sie so wenig wie möglich zu stören und den Klebstoff gut trocknen zu lassen.

Während 4 Stunden nach dem Verkleben oder Ergänzen künstlicher Wimpern ist es am besten, den Kontakt mit Wasser, sowohl in flüssiger als auch in flüchtiger Form (Dampf), vollständig zu vermeiden. Andernfalls können die Wimpern zu unansehnlichen Büscheln verkleben oder, schlimmer noch, die Augenlider abschälen.

Es ist definitiv am besten, sich in den ersten beiden Tagen überhaupt nicht in feuchten Räumen wie einer Sauna oder einem Schwimmbad aufzuhalten. Lange Bäder oder heiße Duschen, während der Leim noch nicht gut getrocknet ist, sind ebenfalls keine gute Idee. Um zu verhindern, dass sich die Wimpern verformen, ist es besser, 48 Stunden nach der Anwendung nicht mit dem Gesicht auf einem Kissen zu schlafen.

Beste Wimpernserum Das beste Wimpernserum – Vitamin E Wimpernserum

Abschminken mit künstlichen Wimpern

Mascara kann nicht bei verlängerten Wimpern verwendet werden, aber das ist kein Mangel, da diese bereits dunkel und dick sind. Wenn Sie Wimperntusche auf Ihre unteren Wimpern auftragen, sollten Sie beim Auswaschen der Kosmetika sehr vorsichtig vorgehen und keine fettigen Flüssigkeiten dafür verwenden. Fetthaltige Kosmetika wie Make-up-Entferner, biphasische Lotionen, Gesichtscremes, fettige Lidschatten oder Flüssigkeiten können die Klebeverbindungen auflösen, daher ist es am besten, sie zu vermeiden oder beim Auftragen den Lidbereich zu meiden.

Künstliche Wimpern brauchen nur von Zeit zu Zeit mit einer Bürste gekämmt zu werden, was hilft, sie anzuordnen und Pollen wie Puder oder lose Lidschatten herauszukämmen. Und die beste

Am besten entfernen Sie Make-up von Ihren Augenlidern, indem Sie sie sanft mit einem Wattepad oder einem in Wasser getränkten Stäbchen waschen. Alternativ können wir für diesen Zweck eine spezielle mizellare Flüssigkeit verwenden.

Woran sollten wir noch denken, wenn wir künstliche Wimpern haben? Sorgfalt ist eine Sache, es ist aber auch sehr wichtig, sich nicht an den Augen zu reiben und zu kratzen. Nach dem Baden, Duschen oder Verlassen des Pools ist es besser, die Augen nicht mit einem Handtuch abzuwischen, sondern zu warten, bis die Wassertropfen nach dem Lidschlag von den Wimpern selbst abfallen. Sie sollten auch vermeiden, einen Lockenwickler zu verwenden, der die Wimpernverlängerungen brechen kann. Unter Beachtung aller oben genannten Regeln werden wir die künstlichen Wimpern auch nach 3 Wochen nach der Behandlung noch gut aussehen lassen.

One Reply to “Wie pflegt man falsche Wimpern?”

Comments are closed.